Hier finden Sie alle Kurse des Kursbereiches "Jugendpastoral". Scrollen Sie bis zum Ende der Seite, um alle Kurse zu sehen.

Lernen auf dem ECampus - am Beispiel des Kurses "Grundlagen der Jugendpastoral", erläutert im Interview mit dem Domradio. Hier zum Nachhören.

Help with Search courses

Grundlagen der Jugendpastoral

Umfassende Einführung in Geschichte, Theorie und Praxisfelder von Jugendpastoral und kirchlicher Jugendarbeit

  • 18 Lektionen mit einem Workload von 105 Zeitstunden
  • 2 Fachbücher (Handbuch Kirchliche Jugendarbeit; Jugendlichen begegnen)
  • Kosten: 160,00 EUR
  • Den Kursflyer Grundlagen der Jugendpastoral finden Sie hier (Link/PDF).
  • Eine komplette Übersicht über Inhalte und Lernziele finden Sie hier (Link/PDF).
Buchung über religio-altenberg.de (Link).
Falls Sie diesen Kurs bereits gebucht haben, registrieren Sie sich bitte für den eCampus (Link).

Grundlagen der Jugendpastoral (Schnupperversion)

Kostenfreie Testversion mit ausgewählten Inhalten des oben beschriebenen Kurses

  • Hierfür müssen Sie sich einmalig registrieren (Link).
  • Eine zusätzliche Anleitung zur Registrierung finden Sie hier (Link/PDF).

Jugendpastoral KJA Kompakt

Kompakte Einführung in Selbstverständnis, Ziele und Handlungsweisen der katholischen Jugendpastoral (im Erzbistum Köln)

Anmeldung: Über die Geschäftsführung der jeweiligen Jugendagentur. 

Praktisch-Theologisches Seminar "Theorie und Praxis der Jugendpastoral"

Universitäres Seminar für Studierende (etwa im Magisterstudiengang Theologie)

Praxisseminar Jugendpastoral

Begleitseminar im Rahmen von Praktikum/Hospitation für Studierende der Universität Bonn und der Kölner Hochschule für Katholische Theologie - St. Augustin.

Onlinekurs für Studierende der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln, im Rahmen des BA Soziale Arbeit (in Modul M10).

  • Überblick über die Geschichte kirchlicher Jugendarbeit
  • Klärung von Grundbegriffen
  • Übersicht über rechtliche Rahmenbedingungen kirchlicher Jugendarbeit
  • Einblicke in Handlungsfelder der Jugendpastoral

Gesellschaftliches Engagement von Benachteiligten fördern

GEBe zeigt, wie Fachkräfte ausgehend von der Beobachtung des alltäglichen Handelns der Kinder und Jugendlichen die für diese relevanten lebensweltlichen Themen erschließen können. Im Dialog mit den Kindern und Jugendlichen entwickeln sich daraus Projekte gemeinsamer Bildung und Demokratiebildung.

GEBe hilft, fachlich das zu realisieren, was der Hauptauftrag von Kinder- und Jugendarbeit ist, nämlich an den Interessen der Kinder und Jugendlichen anzuknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet zu werden.

Ab Herbst 2021 bieten wir die Grundausbildungen für Fachkräfte und Fachberater*innen in der GEBe Methodik an, die im Sommer 2022 abgeschlossen sein wird. Die Teilnehmenden lernen die entsprechenden Methode anzuwenden, erproben diese in der Praxis und reflektieren die Umsetzung wiederum in den Fortbildungen. So wird eine extrem praxisnahe Ausbildung und Realisierung von GEBe ermöglicht.


Teacher: Barbara Pabst